Veröffentlichung in "architektur tirol 2015/16"

Veröffentlichung der Wohnanlage Hungerburg und des Einfamilienhauses A. nahe Innsbruck in "architektur tirol 2015/16", beide geplant von  rt Architekten Ziviltechniker KG.




Umbau Haus V.

RaumWerkStatt / Susanne Stöckerl gelang es, bei diesem Haus im liechtensteinischen Balzers die baulichen Gegebenheiten perfekt für einen modernen Umbau zu nutzen, so dass lichtdurchfluteter Wohnraum entstand.











Waldstadion FC Lingenau

Das neue Vereinsheim des FC Lingenau, geplant von Architektur Jürgen Hagspiel, vereint gekonnt Funktionalität und Ästhetik. Eine architektonische Besonderheit stellt die Aussenfassade dar; eine Mischung aus unbehandeltem Holz und unbesäumten Brettern, die sich auch im Innenraum wiederfinden. Großzügige Glasfronten gewähren die nötigen Ein- und Ausblicke.













Haus F.-B.

Dieses kubistische Einfamilienhaus in Höchst wurde von Architekt Holger Fritz entworfen, die Bauleitung unterlag exakt - büro für bauwesen. Diagonal gegenüberliegende Ausschnitte in der Fassade als Balkone und Terrassen- bzw. Eingangsbereich schaffen eine spannungsvolle Geometrie. Der Pool und die hochwertige Inneneinrichtung runden den Gesamteindruck dieses besonderen Hauses ab.















Kleinwohnanlage Kirchweg

Unter der Bauleitung on exakt - Büro für Bauwesen entstand diese Kleinwohnalage im österreichischen Höchst. Geplant wurde sie von Architekt Holger Fritz.











Wohnanlage Alvina

Diese Wohnanlage in Röthis wurde von Architekt Lothar Huber geplant und von der Fussenegger Wohnbau GmbH unter der Bauleitung von exakt - büro für bauwesen umgesetzt. Die Besonderheit offenbart sich hier in der unterschiedlichen Fassadengestaltung, die zwischen klassischem Putz, Holzschindeln und perforierten Blechelementen als Brüstungsverkleidung wechselt.