Veröffentlichung in "Zukunft Bauen - ready kompakt" Band 05

Veröffentlichung der Wohnanlage Nürnbergerstraße in Ingolstadt, geplant von Beyer + Dier Architekten in der Broschüre "ready kompakt" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Themenschwerpunkt dieser Ausgabe ist barrierefreies Wohnen - Planungsgrundlagen zur Vorbereitung von altengerechten Wohnungen.



Veröffentlichung in "Zement + Beton" 03/2016

Veröffentlichung der Villa R. in der österreichischen Zeitschrift Zement + Beton, Ausgabe 3/16. 
Geplant wurde das Haus von Aicher ZT GmbH.




Schwabenhaus

Das geschichtsträchtige Schwabenhaus am Ufer des Neckar in Tübingen wurde unter Architekt Eberhard Wurst behutsam kernsaniert, um die alte Schönheit des Gebäudes wieder zum Vorschein zu bringen. In Zukunft wird dort eine Bücherei untergebracht sein.















Mensa der TOX Pressotechnik

Modern, freundlich und hell präsentiert sich die Mensa der Firma TOX Pressotechnik in Weingarten. Verantwortlich zeichnet der Generalunternehmer i+R sanieren & bauen GmbH.











Haus F.

Im österreichischen Hall entstand dieses moderne Einfamilienhaus mit kubistischer Anmutung. Der gemauerte Sichtkamin fungiert als gestalterisches Element. Eine schwebende Treppe sowie eine abgehängte Galerie geben dem Wohnbereich eine gewisse Leichtigkeit. Geplant wurde das Haus von rt Architekten Ziviltechniker KG.




















Bürogebäude und Industriegebäude der Firma Engie

In Lindau plante der Architekt Christian Mörschel von Juniwind Architektur den Firmenkomplex der Firma Engie. 
Die Fassadengestaltung der Industriehalle zeigt sich markant mit vertikalen Fensterbändern, eine weitere Besonderheit stellt die eingeschnittene Büroetage dar. 
Das Bürogebäude öffnet sich im Innenraum mit einem Foyer und Atrium über alle Geschosse. Die Verbindung der beiden Gebäudekomplexe besteht durch eine gläserne Brücke.