4-Parteienhaus in Eschen

Im liechtensteinischen Eschen entstand dieses 4-Parteienhaus mit regionaltypischer Schindelfassade, geplant von der Casevere AG.









Küche Haus B.

Walter Steurer von Holzig - Küchen & Möbel realisierte diese Küche mit einem spannenden Materialmix aus Holz für die Fronten, einer Arbeitsplatte aus Beton und einem Spritzschutz aus Linoleum.
Abgesenkte Griffmulden unterstreichen das klare, reduzierte Design.














Modernisierung der Propstei St. Gerold - Teil 3

In der zweiten Sanierungsetappe der Propstei St. Gerold wurde der Herbergetrakt komplett erneuert und acht neue Gästezimmer realisiert. Auch die Arbeiten an der Fassade und dem nordseitigen Vorplatz konnten abgeschlossen werden. Die Sanierung wird umgesetzt von Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH.



















Integrierte Gesamtschule Friedberg-Kalbach Frankfurt

In Frankfurt planten die Architekten Kerstin Berganski und Andreas Krawczyk von NKBAK
die Integrierte Gesamtschule in Frankfurt-Riedberg. Als Generalunternehmer fungierte die Kaufmann Bausysteme GmbH.
Das Gebäude wurde in Modulbauweise mit zwei versetzten Gebäuderiegeln entwickelt. Große Glasflächen öffnen den Blick in die Umgebung und bieten viel natürliches Licht für die Schüler. Farbig gestaltete Flure erleichtern die Orientierung im Gebäude.
Die Fassade besteht aus rohen Douglasienbrettern mit partiellen Lüftungslöchern für eine optimale Belüftung ohne Hitzestau.